Schließen

Themen im Blog

U

Umwelt

23. März 2018

Fehler bei der Büroeinrichtung

Fehler bei der Büroeinrichtung

Zu kleine Schreibtische und falsche Arbeitsplatten

Es gibt zwar wirklich schöne, kleine Schreibtische für Zuhause, aber bei Ihrem Arbeitsplatz sollten Sie darauf achten, dass Sie mindestens eine Arbeitsfläche von 160 x 80 nutzen können. Ansonsten wird es schnell mal durch den Bildschirm, die Telefonanlage und einige Akten eng auf dem Tisch.

Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass sie keine Glasscheibe als Arbeitsplatte haben. Sie ist anfällig für Lichtreflexionen, kalt und absorbiert keinen Schall. Alleine, wenn sie mal eine Tasse oder ein Glas abstellen, Ihren Kugelschreiber fallen lassen oder Ordner umfallen, wird es für Ihre Kollegen unangenehm. Außerdem ist nicht jedes Glas sicher bzw. gegen Beschädigungen/Kratzer gefeit.

Bildschirm richtig platzieren

Achten Sie darauf, dass Ihr Bildschirm optimal platziert ist. Sie sollten an Ihrem Arbeitsplatz auf keinen Fall in einer unnatürlichen Haltung sitzen und abends mit Nackenschmerzen nach Hause gehen. Sie erreichen die optimale Höhe, wenn Ihr Blick gerade über den oberen Bildschirmrand geht.

Pflanzen dürfen nicht fehlen

Da Pflanzen als optimaler Luftfilter dienen und das Raumklima spürbar verbessern, dürfen sie in keinem Büro fehlen. Außerdem lindern sie Symptome, wie Müdigkeit, trockene Augen und Kopfschmerzen. Achten Sie nur darauf, dass Sie sich mit Ihren Kollegen absprechen, wenn Sie sich eine Pflanze anschaffen. Allergiker gibt es überall.

Weitere Artikel

Tipps Wohlbefinden Arbeitsplatz Schreibtisch Müdigkeit

Maximilian

Maximilian Hänel

close

10 Euro Gutschein sichern!