Schließen

Themen im Blog

U

Umwelt

18. Mai 2018

Orgatec – Rückblick und Aussichten

Orgatec – Rückblick und Aussichten

Orgatec – Rückblick und Aussicht

Die letzte Orgatec ist inzwischen schon 2 Jahre her. Sie ist mit 10.000 Messebesuchern pro Tag die internationale Leitmesse zu Ausstattung und Einrichtung von Büros und Objekten. Unter dem Namen „Creativity Works“ haben rund 600 Aussteller ihre neusten Konzepte gezeigt.

So dominierten in den Büromöbel-Kollektionen weiche Konturen, Holz, Filz und pastellige Textilien. Es sollte eine Art Homeoffice-Feeling am Arbeitsplatz entstehen, daher wurden viele Möbel gezeigt, die Schall absorbieren und so Komfortzonen schaffen.

Außerdem gab es verschiedene Konzepte von Rückzugsräumen zu sehen. Ob Schuhkarton ähnliche Boxen oder ein Klettergerüst, der Kreativität wurden keine Grenzen gesetzt.

Natur im Büro

Auch vor 2 Jahren haben Designer schon gezeigt, wie sie die Natur mehr in das Büro integrieren möchten. So gab es z. B. eine Wasserfall-Raumskulptur oder ganze Baumreihen. Ob solche großen Objekte heute tatsächlich in Büros oder Lobbys stehen, bezweifle ich doch sehr, da sie für den Alltag eher unpraktisch sind. Natürlich gab es aber auch Produkte, die man mittlerweile schon eher in einigen Büros vorfindet. So sind Mooswände und hängende Pflanzen gern gesehene Gäste in Meetingräumen oder Empfangshallen.

Aussichten

Dieses Jahr wird die Orgatec 2018 unter dem Namen „culture@work“ eröffnet. So stellen sich wohl wieder viele kreative Köpfe die Frage, in welchen Räumen man die Kultur der Arbeit am besten widerspiegeln kann. Außerdem geht es wohl auch darum, wie man global zusammenarbeiten und dabei die Kreativität aller Beteiligten noch steigern kann.

Informieren Sie sich jetzt und sichern Sie sich ein Ticket auf orgatec.de

Weitere Artikel

Industrie 4.0 Tipps Messe Orgatec

Maximilian

Maximilian Hänel

close

10 Euro Gutschein sichern!