Schließen

Themen im Blog

U

Umwelt

08. Februar 2018

Teamwork

Teamwork

Teamwork

Um einen Betrieb oder auch nur eine Idee auf die Erfolgsschiene zu bringen, ist Teamwork und Kommunikation unter Kollegen enorm wichtig.

Arbeitsvergabe

Wenn der Mensch eine feste Aufgabe hat, fühlt er sich wohler. Dabei spielt es keine Rolle, ob er in einer festen Arbeitsgruppe integriert ist, oder es sich um ein Team auf Zeit handelt. Durch die Arbeitsplanung wird sichergestellt, dass es zu keinen doppelten Arbeiten kommt. Außerdem wird so jedem Mitarbeiter eine gewisse Relevanz zugeordnet, er trägt Verantwortung und ist ein wichtiger Bestandteil des Ganzen.

Offenheit

Um Unzufriedenheit und Spannungen zu vermeiden, sollte man seinen Ärger oder Frust nicht immer herunterschlucken. Ob es Probleme mit anderen Mitarbeitern sind oder aktuelle Projekte, jeder sollte die Chance bekommen Probleme anzusprechen und zu diskutieren. Nur der offene Umgang mit Problemen fördert die Kommunikation und das Vertrauen unter den Kollegen.

An einem Strang ziehen

In jedem Team gibt es unterschiedliche Personen, die andere Qualitäten und Talente aufweisen. Durch gegenseitige Hilfestellung und Aufgabenteilung, kann man das größtmögliche Potenzial aus allen Teammitgliedern gewinnen und ganze Berge versetzen.

Höflichkeit

Jeder hat mal einen schlechten Tag, wenn die gute Laune offenbar im Bett geblieben ist. Um das Arbeitsklima nicht zu gefährden, sollten Sie immer überlegen, ob Ihr Gegenüber eine genervte Antwort verdient. Atmen Sie erst einmal tief durch, denn ausgesprochene Worte, stehen lange im Raum.

Umgekehrt: wer seine Kollegen kennt und Ihnen ansieht, dass heute nicht ihr Tag ist, sollte nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen und sich nicht angegriffen fühlen. Manchmal schließt man besser von außen die Tür, statt spontan zu antworten.

Der richtige Moment

Manche Probleme lassen sich nicht direkt lösen, nicht auf jede Frage findet man spontan die beste Antwort. Lassen Sie sich das Thema, das Sie beschäftigt, ruhig mehrfach durch den Kopf gehen und legen es wieder ab. So gewinnen Sie immer wieder etwas Abstand und gelangen allmählich zu einer klaren Haltung.

Im Handumdrehen sind Sie sich sicher, wie für Sie die Lösung der Frage bzw. des Problems aussehen kann. Nun kommt es nur noch auf den richtigen Zeitpunkt an, Ihren Vorschlag dem Team mitzuteilen. Akzeptieren Sie Kritik, Unverständnis und alternative Vorschläge.

Nehmen Sie die Kritikpunkte und alternative Lösungsvorschläge an, diskutieren die Vor- und Nachteile gemeinsam und modifizieren die Strategie. Am Ende steht für alle die optimale Lösung, die vom ganzen Team getragen wird.

Mehr Informationen zu den Themen:

Betrieb Zusammenarbeit Kommunikation Wohlbefinden Büroorganisation

Maximilian

Maximilian Hänel

close

10 Euro Gutschein sichern!