Schließen

Themen im Blog

U

Umwelt

05. März 2018

Ist Bildschirmarbeit ungesund?

Ist Bildschirmarbeit ungesund?

Die Folgen

Durch lange Bildschirmarbeit, werden die Augen gereizt. Des Weiteren ist die Sehschärfe, nach einer längeren Zeit der Konzentration auf den Bildschirm, gemindert. Durch die permanente Konzentration auf den Bildschirm können sogar unsere Farbsinne getrübt werden. Es sind jedoch nicht nur die Augen, die unter der stetigen Belastung leiden. Vor allem unser Rücken hat einiges an Belastung auszuhalten, da dieser oftmals in eine verkrampfte Sitzposition gerät. Die Folge dessen sind chronische Rückenschmerzen. Die andauernde Arbeit an einem Bildschirm kann zu Ermüdungs- und Konzentrationsproblemen führen.

Pausen einbinden

Experten verdeutlichen immer wieder, dass gerade gezielte Pausen, bei längeren Arbeiten am Bildschirm, die Leistungsfähigkeit steigern. Durch das Genießen von kurzen Pausen wird eine gezielte Regeneration ermöglicht. Es gibt zwar nicht das Recht einer bezahlten Arbeitsunterbrechung, aber mit einer Form der Mischarbeit, wie zum Beispiel dem Gespräch mit einem Kollegen, ein Telefonat oder der Gang zum Drucker, kann man den Folgen entgegenwirken.

Ergonomische Büroausstattung

Als Maßnahme am Arbeitsplatz empfehlen wir einen höhenverstellbaren Schreibtisch. Mit ihm können Sie flexibel die Position ändern und mindern zugleich Konzentrationsverluste. In Kombination mit einem ergonomischen Bürostuhl verringern sich die Beschwerden Ihrer Rückenschmerzen und steigert sich Ihre Produktivität.

Weitere Artikel

Tipps Arbeitsplatz Gesundheit Bildschirmarbeit

Maximilian

Maximilian Hänel

close

10 Euro Gutschein sichern!